Letzte Aktualisierung : 03.04.2018

Kategorie:

Startseite

Termine & Aktuelles

Fotos

 

Wieder Glück gehabt mit dem Wetter……..

Eigentlich muss es schon lange her sein, dass ein Osterfeuer in Büttinghausen wirklich „ins Wasser gefallen“ ist. Daran erinnern kann sich so richtig niemand mehr.

Auch in diesem Jahr hat das Wetter am Osterfeuertag mitgespielt. Es war trocken und kalt und das Büttinghausener Osterfeuer konnte pünktlich um 19.00 Uhr zur Freude der vielen Kinder angezündet werden. Es brannte sehr, sehr lange.

Die Feuerwehr hat uns wie jedes Jahr einen Besuch abgestattet und geschaut, dass auch alles sicher und vorschriftsmäßig war und fuhr dann zufrieden zum nächsten Osterfeuer.

Neben leckeren Grillwürstchen gab es ausreichend Getränke und so trafen sich viele Büttinghausenerinnen und Büttinghausener sowie Gäste aus umliegenden Dörfern  am heimeligen Feuer, konnten ein wenig erzählen, Neuigkeiten austauschen und sich langsam auf das Osterfest einstimmen.

Eine gelungene Sache!

Ein  herzlicher Dank geht an alle Helferinnen und Helfer vor, während und nach der Veranstaltung.

Wenn dann im kommenden Jahr wieder das Wetter so prima mitspielt…………. freuen wir uns wieder auf viele Besucher beim Büttinghausener Osterfeuer 2019!

(weitere Bilder unter Fotos)

Büttinghausenener Dorfgemeinschaft mit stolzem Spendenergebnis für die Mukoviszidose-Selbsthilfe

 

 

„Wir sind sehr stolz, dass wir trotz der widrigen Umstände in diesem Jahr wieder ein tolles Spendenergebnis für die Mukoviszidose Oberberg e.V. erzielen konnten“, so die Dorfgemeinschaft Büttinghausen e.V.. Widrig war das Wetter in diesem Jahr auf dem Weihnachtsmarkt: Schneeverwehungen und Schneeregen ließen die Menschen zu Hause bleiben und so war in diesem Jahr erst durch viele Initiativen, auch nach dem Weihnachtsmarkt, das tolle Ergebnis erzielt.

620 Tüten selbstgebackene Plätzchen, Stollen, Florentiner und vieles mehr wurde anlässlich des Weihnachtsmarktes in Wiehl neben Glühwein und leckerem Kakao verkauft. Sogar 100 Büttinghausener Wettermännchen wechselten in diesem Jahr den Besitzer. Unser Reinhold Heske bastelt die kleinen Männchen immer mit viel Liebe und die sind echt schön als kleine Mitbringsel geeignet.

Der komplette Erlös geht – wie seit mittlerweile über 20 Jahren – wieder vollständig an die Mukoviszidose-Selbsthilfe Oberberg e.V., die das Geld immer sehr gut zur finanziellen Unterstützung von Therapieanwendungen gebrauchen können.

So freuten sich Caren Freudenberg und Silke Tusk vom Vorstand der Mukoviszidose-Stiftung Oberberg e.V. sichtlich über 2.750,00 € und strahlten weiter, als dann auch noch 473,00 € als Spende aus dem Büttinghausener Martinssingen dazu kam, als sich anlässlich einer kleinen Feierstunde getroffen wurde.

Familie Kalow und Breidenbach waren in diesem Jahr die Organisationsfamilien und haben mit viel Engagement neben dem Singen im Dorf auch noch einen schönen Ausklang auf dem Schulhof vorbereitet. Bei Glühwein und Grillwürstchen konnten die Gäste rund um Feuertonnen einen schönen Abend erleben.

Allen Akteuren, seien es  die fleißigen BäckerInnen, die OrganisatorInnen, die Plätzchen-VerkäuferInnen, den SposorInnen wollen wir an dieser Stelle ganz herzlich danken und hoffen sehr auf die Unterstützung auch in der Zukunft.

BPW - die Büttinghausener Plätzchen Werkstatt

hat Oberwiehl bereichert

Kleine und große BäckerInnen, kleine und große Brownies, kleine und große Spekulatius, ein Wagen voller Riesenbrownies und ganz viel Spaß, das waren die Zutaten zu einem lustigen Nachmittag beim Oberwiehler 700-Jahr-Festumzug für die BüttinghausenerInnen.

 

Die haben es sich natürlich nicht nehmen lassen, bei dieser Parade dabei zu sein.

Über 500 kleine Pakete mit frischgebackenen Brownies waren im Nu unter die Zuschauer verteilt. Es hätten doppelt so viel sein können.

 

Bei Sonnenschein und viel guter Laune führte der Weg zweimal an den Zuschauern vorbei und so hofft Büttinghausen sehr, dass zur Weihnachtsbackzeit für den Wiehler Weihnachtsmarkt ganz viele Bäckerinnen mithelfen, viele Tüten mit Plätzchen zu füllen, die dann für den guten Zweck wieder verkauft werden können.

Interessierte können sich bei Sylke Görres unter 02262/91383 melden.

(weitere Bilder unter Fotos)

Sommerfest 2017 in Büttinghausen wieder ein voller Erfolg

 

Irgendwie scheint der Wettergott am letzten Wochenende im August immer ein Einsehen mit den Menschen zu haben……..

Immer dann findet nämlich das alljährliche Sommerfest der Dorfgemeinschaft Büttinghausen statt und eigentlich verspricht der Himmel dann auch immer herrliches Wetter.

 

So auch in diesem Jahr, als am Nachmittag die Kinder mit einer tollen Greifvogelshow und Kinderschminken begeistert wurden. Steppenadler, Rotschwanzbussarde, Sakerfalken, Weißgesichtseule und Malaienkauz – das sind einige Tiere, mit denen die Falkner unterwegs sind. Schon im Sommer soll dieses „Naturerlebnis“ ein neues Zuhause am Wiehler Wildpark bekommen. Zunächst aber durften die Kinder hautnah die Tiere am Nachmittag in Büttinghausen erleben und diese sogar mit dem obligatorischen dicken Handschuh selber auf der Hand tragen. Das war natürlich ein tolles Erlebnis- nicht nur für die Kinder.

 

Auch das Kinderschminken wurde nicht nur von Mädchen begeistert angenommen. Lisa und Tina Gerwinski sowie Jenny Kriebel bastelten tolle Embleme und Muster auf Arme und Gesichter. Da war es wahrscheinlich am Abend schwierig bis unmöglich, die Kinder zum Waschen zu bewegen. Es sah aber auch alles sehr gelungen aus.

 

Bereits am frühen Nachmittag wurden die alkoholfreien Cocktails ausgiebig nicht nur von Kindern genossen, denn die Sonne war erbarmungslos an diesem Tag. Die „Grüne Wiese“ war hier der echte Renner. Mit dem Sonnenuntergang wurden dann neben allen anderen Kaltgetränken auch die weiteren Cocktails ausgiebig genossen und als dann endlich der Grill und der Pommes / Currywurststand eröffnet wurde, standen die BüttinghausenerInnen Schlange. Die selbstgemachte Currywurstsoße von Sabine Heske-Brands war aber auch der „Knaller“.

Thilo Gerwinski begrüßte die Gäste herzlich und in den neuen, von der Sparkasse der Homburgischen Gemeinden, gesponserten Zelten konnten die Gäste bei lauem Wetter, herrlichen Getränken, schöner Musik und entspannten Gesprächen bis lange nach Mitternacht sitzen und genießen.

 

An dieser Stelle sei allen Sponsoren, Unterstützern und Helfern noch einmal recht herzlich gedankt. Allen ist klar, dass nur dadurch überhaupt solche Feste möglich sind.

 

Die Dorfgemeinschaft Büttinghausen e.V. freut sich bereits jetzt auf das Sommerfest 2018 und hoffentlich alle Gäste ebenso.

(Bilder unter Fotos)

Mitgliederversammlung am 08.05.2017 in der Aula

der Grundschule Oberwiehl

 

Zur 6. Mitgliederversammlung hat die Dorfgemeinschaft Büttinghausen e.V. eingeladen und so konnte der 1. Vorsitzende Thilo Gerwinski und seine Vorstandsmitglieder eine „überschau-
bare“ Menge an Mitgliedern begrüßen.

In einem kurzen Überblick wurde sichtbar, dass die Dorfgemeinschaft in 2016 wieder einiges auf die Beine stellen konnte:

Eine Karnevalsgruppe im Zug in Bielstein, das Osterfeuer, die Dorfaufräumaktion, das Dorffest, die Teilnahme beim Fußballturnier in Dreisbach, Unterstützung beim Instandsetzen des Spielplatzes Pützberger Höhe, die Informationsveranstaltung zur häuslichen Pflege, der Backnachmittag, der Martinsumzug und nicht zuletzt der Stand auf dem Weihnachtsmarkt in Wiehl mit dem guten Spendenergebnis für die Mukoviszidosestiftung.

Ein Überblick auf das kommende bzw. laufende Jahr wurde ebenfalls vom 1. Vorsitzenden gegeben und in diesem Zusammenhang bittet der Vorstand noch einmal ganz herzlich um Unterstützung und auch Informationen an alle BüttinghausenerInnen. Hierbei freut man sich genauso über eine Projektteilnahme wie natürlich auch über die Arbeit im Dorfverein. Neue Ideen und Gedanken für das Dorf Büttinghausen sind wichtig und weitere Aktivitäten können nur erfolgen, wenn diese auf mehr Schultern verteilt werden können.

Die Kasse wurde ordentlich geführt, bestätigte die Kassenprüferin und empfahl die Entlastung des Vorstandes. Diese erfolgte einstimmig.

Über „Verschiedenes“ wurde noch kurz gesprochen und so konnte Thilo Gerwinski  die Sitzung nach einer guten Stunde schließen.

Anschließend wurde bei einem Getränk noch ein wenig erzählt und Gedanken ausgetauscht.

Stolzes Ergebnis 2016 beim Plätzchenverkauf

 

Sehr stolz konnte die Dorfgemeinschaft Büttinghausen e.V. das seit über 20 Jahren beste Verkaufsergebnis an die Mukovoszidose-Selbsthilfegruppe e.V. präsentieren: 3248 Euro!!

Aber der Reihe nach!

Wie seit über 20 Jahren haben sich wieder viele Bäckerinnen und Bäcker aus Büttinghausen und Nachbarschaft in der Vorweihnachtszeit gefunden und bei dem mittlerweile obligatorischen gemeinsamen Backnachmittag, wie auch zu Hause in der heimischen Küche, herrlich duftendes Gebäck hergestellt und dieses dann auf dem Wiehler Weihnachtsmarkt im Dezember verkauft. Hinzu kam dann noch leckerer Glühwein und selbstgemachter Kakao. Beides mundete ebenfalls den Gästen auf dem Weihnachtsmarkt sehr gut und so konnte ein wahnsinniges Ergebnis für die Mukosviszidose-Selbsthilfegruppe Oberberg e.V. erzielt werden. Die Kinder aus Büttinghausen haben während des Martinssingens im November ebenfalls gesammelt und auch hier floss ein Betrag mit in die Summe ein.

In einer kleinen Feierstunde wurde nun der Betrag an die Vorstandsmitglieder Silke Tusk, Caren Freudenberg und Rainer Heske überreicht. Diese berichteten, dass diese Spende sehr wichtig sei, da damit neben der Forschung, um Mukoviszidose weiterhin besser zu kennen, auch die betroffenen Familien finanziell unterstützt werden, denn nicht nur der Kranke ist betroffen, sondern die ganze Familie benötigt hier immer wieder Hilfe. Sie bedanken sich ganz herzlich und freuten sich sehr über diesen hohen Betrag und über die langjährige Treue zur Selbsthilfegruppe und hoffen sehr, dass diese Treue weiterhin hält. Das ist aber schon wieder versprochen!

(weitere Bilder unter Fotos)

Weihnachtsgruß

 

Liebe Büttinghausener(innen),

 

…und wieder ist ein Jahr fast zu Ende. Aber erst einmal steht Weihnachten vor der Tür.
Der richtige Zeitpunkt für einen kleinen Rückblick auf 2016. 

In diesem Jahr sind einige Dinge gleich geblieben, haben sich aber doch ein wenig geändert.

 

Die Karnevalsgruppe aus unserem Dorf zeigte, was in ihr steckte, und setzte als „Frühlingsbote“ auf dem Umzug in Bielstein noch einen oben drauf. Es gelang dieses Mal den 1. Platz unter den Kleingruppen zu erringen. Besser geht es nicht! Und das alles auch noch mit jeder Menge Spaß.

 

Auch in diesem Jahr gab es wieder unser alljährliches Osterfeuer, bei dem man sich zu einem Gespräch bei Würstchen und Getränken zusammengefunden hatte. Auch wenn alle ein wenig geräuchert wurden.

 

Bei der Aufräumaktion im Frühjahr packten viele mit an, um unser Dorf von unachtsam entsorgtem Müll zu reinigen und Grünflächen wieder von Unkraut und zu stark gewucherten Pflanzen zu befreien. Auffällig war, dass nicht so viel Müll wie letztes Jahr entsorgt werden musste.

 

Dieses Jahr haben wir es endlich geschafft, in Dreisbach am Fußballturnier teilzunehmen und das nicht nur mit einer Mannschaft. Durch den Ausfall einer anderen Mannschaft konnten wir direkt mit 2 Mannschaften antreten. Man konnte sehen, wie unser Dorf als ein Team mit jeder Menge Spaß zusammengehalten hat, egal ob groß oder klein.

 

Der Spielplatz „Pützberger Höhe“ wurde durch die Stadt Wiehl aufgefrischt, nachdem über einen längeren Zeitraum die Kinder nur noch einen baufälligen Kletterturm neben den Schaukeln zum Spielen hatten.

Übrigens soll der Spielplatz „Eckenhagener Str.“ im kommenden Jahr auch überholt werden. Und hierzu können wir vom Dorf noch „Vorschläge“ sammeln.

 

Das Dorffest wurde auch in diesem Jahr wieder zu einem echten Höhepunkt. Unser DJ und die Tanzgruppen vom CJVM brachten bei schönem Wetter noch extra Schwung auf die Tanzfläche. Man hatte auch hier das Gefühl, dass unser Dorf ein Stück weiter zusammengewachsen ist, da jeder Teil von Büttinghausen vertreten war.

Ein Informationsabend zum Thema Häusliche Pflege zog leider nicht sehr viele Teilnehmer an, was aber der angeregten Diskussion nach den Vorträgen keinen Abbruch tat.

 

Beim Martinssingen wurden in diesem Jahr nach meinem Empfinden wieder mehr Häuser besucht, sodass man sich über die kleinen Sänger freuen konnte. Im Anschluss trafen sich alle wie gewohnt zum gemütlichen Beisammensein mit Glühwein und Würstchen an der Schule.

 

Zu unserer Backaktion kamen weniger Helfer als im letzten Jahr und doch haben wir - vor allem auch durch die privaten Spender - wieder viele Plätzchen zusammen bekommen.
Bei nahezu perfektem Wetter und unseren motivierten Helfern gingen die letzten Plätzchen Sonntagvormittag raus, und auch die Heißgetränke waren zum Ende fast alle leer. Der Erlös geht wie in jedem Jahr zu Gunsten der Mukoviszidose-Stiftung.

Es wurde rund 320 Stunden lang eingekauft, geknetet und gebacken, um die Regale auf dem Weihnachtsmarkt zu füllen. Rechnet man dies auf Arbeitswochen um (5 Tage á 8 h), kommt man auf 8 Wochen Backzeit. Um diese Arbeit, die auch Freude macht, nicht nur auf den Schultern von wenigen zu verteilen, hoffen wir auf neue zusätzliche Helfer, die uns bei dieser oder auch bei anderen Aktionen nicht nur körperlich, sondern auch mit neuen Ideen zur Seite stehen.

 

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen fleißigen Helfern bedanken, die es jedes Jahr möglich machen, unsere Pläne und Vorhaben umzusetzen. Ebenso danke ich auch allen Sponsoren und Förderern.

 

Wir freuen uns auch schon auf das kommende Jahr mit dem Ziel, dass unser Dorf noch weiter zusammenwachsen wird.

 

Und nun wünsche ich Ihnen allen eine schöne, friedliche und besinnliche Weihnachtszeit
- und nicht zu vergessen - viel Gesundheit und Erfolg für Ihre Unternehmungen für das kommende Jahr.

 

Ihr / Euer

 

Thilo Gerwinski

1.Vorsitzender

Danksagung Martinsfest 2016

 

Herzlichen Dank sagen wir allen Spenderinnen und Spendern, allen fleißigen Sängerinnen und Sängern, sowie allen Helferinnen und Helfern und allen Anderen die dazu beigetragen haben, dass auch das diesjährige Martinsfest zu einem gelungenen Abend wurde.

 

Die diesjährige Geldspenden und der Erlös aus dem Verkauf von Speisen und Getränken ergaben eine Gesamtsumme von 550,50 € und wurde wie folgt weitergegeben:

275,25 € erhielt die „Selbsthilfegruppe Mukoviszidose“

275,25 € erhielt das Kinderhospiz in Olpe

 

Nochmals, herzlichen Dank sagt,

Das Veranstalterteam 2016

 

Herzlichen Glückwunsch

 

Die Büttinghausener Karnevalstruppe  hat es sich auch in 2016 nicht nehmen lassen und hat am Bielsteiner Karnevalsumzug teilgenommen und das hat sich wirklich gelohnt, wie man nun unten lesen kann:

 

Wir möchten uns ganz herzlich für die Teilnahme am Rosenmontagszug in Bielstein 2016 bedanken.

Waren auch die Voraussetzungen anfänglich durch Sturmwarnung nicht optimal so habt ihr dennoch mit uns einen wunderbaren Rosenmontagszug erlebt.

 Eure Fußgruppe hat uns so gut gefallen das ihr dafür den 1.Preis verdient habt.

 

  Auf  ein Wiedersehen in 2017

   Mit freundlichem Gruß

 Michael Röser

  1. Vorsitzender des KVB

  Oberbantenberger Str. 16

51674 Wiehl / Oberbantenberg

Tel: 02262-3121

Mobil: 0173-2809006

 

Wir gratulieren dazu auch ganz herzlich und sind schon gespannt, was sich die Büttinghausener Karnevalstruppe für 2017 ausdenkt!

 

Thilo Gerwinski

1. Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Büttinghausen e.V.

weitere Bilder in der Kategorie Fotos

(Bilder in der Kategorie Fotos)

Dorfgemeinschaft Büttinghausen e. V. Wiehl

Büttinghausen ist ein nettes Dorf mit ungefähr 1000 Einwohnern.
Es liegt in der Stadtgemeinde Wiehl im Oberbergischen Kreis ca. 50 km östlich von Köln.

Benutzer von Google Earth können mithilfe der Datei buettinghausen.kmz unser schönes Dorf und seine Umgebung aus der Vogelperspektive bewundern.

Diese WebSite soll ihre Besucher über unser Dorf informieren und  mit Neuigkeiten versorgen.

 



Haben Sie sich schon einmal überlegt, wie viel Sie bewegen könnten, wenn Sie eine ehrenamtliche Tätigkeit ausüben würden?

 

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über uns. Und vielleicht möchten Sie ja etwas zu unserem Verein beitragen. Helfen Sie jetzt mit und werden Sie Mitglied.